Wie Kinder motiviert bleiben: Hilfreiche Tipps für Eltern!





Kurz und Knapp:


Als Eltern habt ihr eine sehr wichtige Rolle im Lernprozess eurer Kinder. Durch ein passendes Lernumfeld und regelmäßige Ermutigung könnt ihr einen wichtigen Teil dazu beitragen, dass eure Kinder motiviert sind und bleiben.


In diesem Blog Artikel findet ihr hilfreiche Tipps und Tricks:



Das richtige Lernumfeld


Für Kinder ist es wichtig einen ruhigen und sicheren Ort zu haben, an dem sie sich konzentrieren können.


Das geht auch, wenn zu Hause nur begrenzt Platz ist und es normalerweise viel Ablenkung gibt.


Hier sind 3 Tipps um zu Hause das richtige Lernumfeld zu schaffen


1. Ablenkungen so gut wie möglich vermeiden


Wenn möglich sollten Kinder konzentriert und ungestört lernen können. Dazu sollten auf jeden Fall alle technischen Geräte wie Fernseher, Handy, Laptop usw ausgeschaltet oder auf Stumm geschaltet sein.


Eine Ausnahme ist natürlich, wenn Geräte zum Lernen benötigt werden.


Wenn zu Hause doch viele Geräusche sind können Kinder beim Lernen auch Kopfhörer tragen. Manche hören gerne ihre Lieblingsmusik, für andere sind die Texte ablenkend und ein einfaches Hintergrundgeräusch hilft mehr.


Zum Beispiel auf Youtube gibt es viele Videos die im Hintergrund laufen können und angenehme Geräusche abspielen.


2. Feste Zeiten zum Lernen ausmachen


Struktur ist hilfreich für Kinder. Soweit möglich könnt ihr feste Zeiten zu Hause ausmachen, an denen Hausaufgaben erledigt werden können.


Dabei ist es nützlich wenn auch ihr nicht abgelenkt seid, sondern euren Kindern emotionale Unterstützung geben könnt.


3. Ein gesunder Snack und Lernpausen


Lernen geht auch durch den Magen: Stellt für eure Kinder einen gesunden Snack und genügend Wasser bereit. Das hilft bei der Konzentration.


Außerdem sind regelmäßige Lernpausen wichtig. Dabei hilft zum Beispiel die Pomodoro-Methode.



Positive Rückmeldung und regelmäßige Ermutigung


Es ist sehr hilfreich für eure Kinder, wenn ihr sie regelmäßig ermutigt. Das gibt ihnen Selbstvertrauen und eine positive Einstellung.


Sätze wie: “Du schaffst das!”, “Ich glaube an dich!” oder “Das hast du gut gemacht!” sorgen dafür, dass Kinder sich selber die Aufgaben zutrauen.


Leider hören Kinder viel zu oft negative Dinge, die sie entmutigen.


Gerade in jungem Alter ist es deshalb umso wichtiger, dass ihr als Eltern mit vielen positiven Rückmeldungen und Ermutigungen an der Seite eurer Kinder steht. Die Learning Coaches von Luma Learning achten sehr darauf, mit positiven Rückmeldungen und Ermutigungen zu arbeiten.


Falls du die Unterstützung eines Learning Coaches in Anspruch nehmen möchtest, kannst du unser Team gerne jederzeit kontaktieren. Wir sind für euch da!



14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen